Cottbus
Uni Cottbus
Gesellschaft für Informatik e.V.
45. Jahrestagung, Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Cottbus
INFORMATIK 2015 > Ausstellung und Industrieprogramm

Industrieausstellung

Foyer, Zentrales Hörsaalgebäude

Industrie 4.0

Workshop „Industrie 4.0: Informatik gestaltet neue Produktionssysteme“
Dienstag, 29.09.2015, Zentrales Hörsaalgebäude Hörsaal B
Informationen auf der Öffnet externen Link in neuem FensterWorkshop-Webseite

Podiumsdiskussion und Kooperationsunterzeichnung

Das Clustermanagement IKT, Medien und Kreativwirtschaft Berlin-Brandenburg und der SIBB e.V. als Interessensverband für Unternehmen der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg laden ein zu einer Podiumsdiskussion.

Im Rahmen des Workshops Industrie 4.0, am Dienstag 29.09.2015 16:00 Uhr – 17:30 Uhr

Info „Brandenburg 4.0 | Der digitale Wandel und die Arbeit“

Ohne Nachwuchs keine Innovation – und Digitalisierung ist Innovation. In der digitalisierten Fabrik sind die Anforderungen an die Industriearbeiter andere als heute. Doch welche Qualifikationen verlangen Mensch und Maschine? Wer sind die Menschen, die das Internet der Dinge nutzen und beispielsweise Industrie 4.0 anwenden? Welche Berufe brauchen wir, wenn fast die Hälfte der Berufe, die wir derzeit kennen, es so wie heute künftig nicht mehr geben wird?
Die Digitalisierung führt zu einer Veränderung der Arbeitswelt: Neue Ausbildungswege und Abschlüsse, moderne Studiengänge und Weiterbildung sind gefragter denn je. Die Wissensgesellschaft und das Internet-Zeitalter stehen in enger Wechselwirkung zueinander, verändern die Art, wie wir lernen und lehren. Der Umgang mit neuer Technologie wird zur Schlüsselqualifikation.
Wie reagieren wir auf den tiefgreifenden Wandel? Werden die Chancen, die in der Digitalisierung für die Wirtschaft und Arbeitswelt stecken, erkannt?

Nur wenn wir die besten Voraussetzungen für den digitalen Wandel schaffen, kann Brandenburgs Wirtschaft im Wettbewerb bestehen.

Nur wenn wir die gravierenden Veränderungen am Arbeitsmarkt analysieren und Bildung und Ausbildung auf die Anforderungen der Digitalisierung ausrichten, ist Brandenburg für die Zukunft gerüstet.

Nur wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger eine höhere digitale Kompetenz erreichen, ist ein Maximum an Fortschritt für möglichst viele Menschen zu erzielen.

Podiumsdiskussion mit

Prof. Rolf Krämer BTU Cottbus-Senftenberg und IHP Frankfurt (Oder)
Lena-Sophie Müller Initiative d21
Prof. Peter Liggesmeyer Gesellschaft für Informatik
Dirk Orlamünder Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit und Verkehr, Abteilungsleiter „Digitalisierung und Marktordnung“
Gerhard Ringmann Ministerium für Wirtschaft und Energie Brandenburg, Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung
Klemens Gutmann stellv. Vorstandsvorsitzender Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e. V.; Geschäftsführer regiocom GmbH
Stefan Zorn SIBB-Vorstand und Geschäftsführer der Imatics Software GmbH

Moderation: Thomas Thiessen, BSP Berlin Potsdam

Im Anschluß an die Podiumsdiskussion erfolgt die Kooperationsunterzeichnung

Info Kooperationsunterzeichnung der IT Verbände SIBB & IT Mitteldeutschland

Die IT- und Telekommunikationswirtschaft in Ostdeutschland ist als Technologie- und Querschnittsbranche ein maßgeblicher Treiber von Innovation, Wachstum und Beschäftigung mit überregionaler Bedeutung. Das Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V. und der Verband der Software-, Informations- und Kommunikations-Industrie in Berlin und Brandenburg SIBB e.V. verfolgen das gemeinsame Ziel, den Stellenwert und das Image der Unternehmen der IKT-Branche als leistungsstarke Dienstleister und attraktive Arbeitgeber in der regionalen und überregionalen gesellschaftlichen und öffentlichen Wahrnehmung zu erhöhen.
Dazu werden beide Verbände, die insgesamt die Länder Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen abdecken auf der diesjährigen Jahrestagung der GI eine strategische Kooperationsvereinbarung unterzeichnen.
Gemeinsam soll zukünftig eine enge Abstimmung gemeinsamer Aktivitäten in den Bereichen IKT-Branchenmarketing, Fachkräfte- und Nachwuchssicherung, Informationsaustausch und Vernetzung zum Nutzen der in den Verbänden organisierten Unternehmen erfolgen.

Cluster Informationstechnologie Mitteldeutschland e. V.

Verband der Software-, Informations- und Kommunikations-Industrie in
Berlin und Brandenburg e.V.

Industrial Career

Workshop „Industrial Career (Karriere-Aussichten für Bachelor-, Master- und Doktor-Absolventen)“
Dienstag, 29.09.2015, Hauptgebäude Raum 0.17
 
Informationen